Reports2021-10-12T08:02:53+00:00

Reports

Als Modellprojekt befinden wir uns in einem kontinuierlichen Lern- und Entwicklungsprozess. Kritische Selbstüberprüfung, Dokumentation und Evaluierung nehmen einen besonderen Stellenwert ein. Während der Bildungsreisen ins europäische Ausland, in den Workshops, bei den Schnittstellen-Treffen werden immer wieder neue Erzählungen, Methoden und Best-Practice-Beispiele entdeckt. Diese Erkenntnisse, Erfahrungen und Handlungsmöglichkeiten werden in Reports gebündelt, aufgearbeitet und veröffentlicht.

Policy Paper erschienen: Situationsanalyse rechter und antidemokratischer Strukturen im Erzgebirgskreis

In den vergangen Monaten ist in Kooperation mit den Autor*innen Anna-Louise Lang und Johannes Grunert, den erzgebirgischen Partnerschaften für Demokratie & den Orten der Demokratie, dem Else-Frenkel-Brunswik-Institut (EFBI) an der Universität Leipzig sowie der Stiftung Weiterdenken und dem Projekt neue unentd_ckte narrative eine Situationsanalyse über rechte und antidemokratische Strukturen im [...]

Frl. Wunder AG – Consultant in Residence für Der Rahmen ist Programm

Mit dem Caravan der Sehnsucht bot die Frl. Wunder AG für das Chemnitzer Festival DER RAHMEN IST PROGRAMM einen Ort, an dem Chemnitzer*innen über ihre stärksten oder heimlichsten Wünsche und Sehnsüchte für sich und die Stadt Chemnitz nachsinnen konnten. In den ersten Tagen kamen wir mit den Bürger*innen an unserem [...]

Fokusgruppen. Eine neue Methode für nun

Für die Weiterentwicklung unseres Modellprojektes nutzen wir Fokusgruppen. Dabei handelt es sich um Gruppeninterviews mit spezifisch ausgewählten Teilnehmenden. Wir setzen sie beispielsweise ein, um neue Kulturformate auf ihre Wirkung oder Zugänglichkeit zu überprüfen: Wie wird ein Theaterstück zum Thema Vertragsarbeiterinnen von Menschen aus der Community aufgefasst? Wie leicht können Menschen [...]

Hintergrundmaterial

Hier teilen wir Hintergrundtexte, Links zu Podcasts und Websites zum Hintergrund der Vertragsarbeit in Chemnitz und der DDR, zum anti-asiatischen Rassismus etc.. Anlass für unsere Recherchen ist die Kulturproduktion mit dem Titel SO GLÜCKLICH, DASS DU ANGST BEKOMMST, die im November in Chemnitz Premiere feiern wird. Situationsanalyse von Vũ [...]

Nach oben