Reports2021-07-08T14:37:24+00:00

Reports

Als Modellprojekt befinden wir uns in einem kontinuierlichen Lern- und Entwicklungsprozess. Kritische Selbstüberprüfung, Dokumentation und Evaluierung nehmen einen besonderen Stellenwert ein. Während der Bildungsreisen ins europäische Ausland, in den Workshops, bei den Schnittstellen-Treffen werden immer wieder neue Erzählungen, Methoden und Best-Practice-Beispiele entdeckt. Diese Erkenntnisse, Erfahrungen und Handlungsmöglichkeiten werden in Reports gebündelt, aufgearbeitet und veröffentlicht.

Hintergrundmaterial

Hier teilen wir Hintergrundtexte, Links zu Podcasts und Websites zum Hintergrund der Vertragsarbeit in Chemnitz und der DDR, zum anti-asiatischen Rassismus etc.. Anlass für unsere Recherchen ist die Kulturproduktion mit dem Titel SO GLÜCKLICH, DASS DU ANGST BEKOMMST, die im November in Chemnitz Premiere feiern wird. Situationsanalyse von Vũ [...]

Exploring The Unseen – Ungesehenes sichtbar machen. Internationale Friedenskonferenz Build Peace 2022 in Chemnitz

Vom 4.-6. November 2022 wird erstmals die internationale Friedenskonferenz Build Peace in Chemnitz stattfinden. Teilnehmen werden 300 internationale Gäste, Partner*innen und interessierte Bürger*innen aus der Region Chemnitz. Gemeinsam mit euch wollen wir analoge und virtuelle Räume schaffen, in denen sich Bewohner*innen der Stadt dem Motto „Unseen“ annähern können und selbst Themen erarbeiten [...]

Über Chemnitz reden. Ein Aufstand – die Broschüre

Im Jahr 2017 haben wir das Projekt „neue unentd_ckte narrative“ begonnen. Seitdem fragen wir: Welche Erzählungen, neu oder unentdeckt, stiften Sinn und geben Orientierung, um eine moderne Gesellschaft divers und friedlich zu gestalten? Für alle die unsere Arbeit nicht begleiten konnten, oder sich erinnern möchten, haben wir in einer Broschüre [...]

Good practice from Germany: Undiscovered neighbours NSU

An art festival has shed light on networks and structures of neo-Nazi group National Socialist Undergorund (NSU) which murdered 10 people. However, the situation was not really discussed in German society and therefore activists wanted to address the topic through art.     https://youtu.be/8F2L-3sq880

Nach oben