Hier teilen wir Hintergrundtexte, Links zu Podcasts und Websites zum Hintergrund der Vertragsarbeit in Chemnitz und der DDR, zum anti-asiatischen Rassismus etc.. Anlass für unsere Recherchen ist die Kulturproduktion mit dem Titel SO GLÜCKLICH, DASS DU ANGST BEKOMMST, die im November in Chemnitz Premiere feiern wird.

Situationsanalyse von Vũ Vân Phạm, Projektbegleitung „neue unentd_ckte narrative“, zur Situation der ehemaligen Vertragsarbeiter:innen in der DDR, nach 1990 und der so genannten 2. Generation, auch in Chemnitz.

Onlinedossiers und Webarchive

Enzenbach, Dr. Isabel/Kollath, Mai-Phuong/Oelkers, Julia: Eigensinn im Bruderland. [Webarchiv].

Le, Hung Manh/Mai, Marina/Marschke, Dr. Britta/Ngoc, Duc Ngo/Nguyen, Huu Thanh/ Verheyen, Mathias: Aus Vietnam in die DDR. 40 Jahre Vertragsarbeiter-Abkommen [Onlinedossier]. Heinrich-Böll-Stiftung/GIZ.

Nguyen, Nam/Petter, Jan/Pham, Thi Thu Linh (2017): Hanoi X HALLE – Vietnamesisches Leben vor und nach 1989 in Ostdeutschland [Webarchiv].

Phuong, Thanh Nguyen: Sorge 87. [Webarchiv].

Schönijahn, Matthias (2019): Silent Moves – Klang-Archive vietnamesischer Migrationsgeschichten [Webarchiv].

Tran, Ngoc Bich (Kur.): Ostdeutsch und (post-)migrantisch. [Onlinedossier]. Heinrich- Böll- Stiftung.

Artikel, Vorträge und Essays

Berlinghoff, Marcel (2018, 14.5.): Geschichte der Migration in Deutschland. BpB.

Kalarickal, Jana/Schulz, Daniel (2019, 7.11.): Ich war nie das Volk! TAZ.

Nguyen, Dan Thy (2017, 22.8.): Jetzt wollen sie uns umbringen. ZEIT ONLINE.

Parbey, Celia (2019, 22.3.): Vietnames*innen bilden die größte asiatische Community in Deutschland, trotzdem existieren wir für viele gar nicht. Edition F.

Tran, Ngoc Bich (2020): Zugezogen, ostdeutsch? – (Post)migrantische Perspektiven auf die Wiedervereinigung. Kulturpolitische Mitteilungen Nr. 170. S. 52-55.

Vu, Vanessa (2019, 2.5.): Vietnamesen in Deutschland – Die neuen Ossis. ZEIT ONLINE.

Weiss, Karin (2017, 4.5.): Vietnamesische Vertragsarbeiterinnen und Vertragsarbeiter in der DDR und in Ostdeutschland. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe Vietnam entdecken. Chemnitz: smac. [Abgerufen: 2.8.2021]

Filme und Hörspiele 

Baseballschlägerjahre. Folge 6: Ich bleibe (S01/E06), Dokumentarfilm RBB, 2021, 15 Min., Video verfügbar bis 07.4.2022.

Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland: Die Anwerbung von „Gastarbeitern“.

Germania mit Denny Pham, 11 Min.

Initiative 12. August (2020): “Die doppelte Mauer – Rassismus von DDR bis heute”.

Kolb, Bettina (2015): Der Duft der Heimat – Begegnungen in Klein-Hanoi. [Film]. DW, 43 Min.

Li, Nhi (2021): Nur Bubble-Tea und Asia-Imbiss? Vietnamesen in Ostdeutschland | exactly

Nguyen, Angelika (1992): Bruderland ist abgebrannt, 27 Min.

Nguyen, Angelika (2011): Mutter, wie weit ist Vietnam? In: Kaltland. Eine Sammlung, herausgegeben von Berlin: Rotbuch Verlag. überarbeitete Fassung hier.

Nguyen, Dan Thy (2015) Sonnenblumenhaus, Hörspiel, 28 Min.

Nguyen, Hoa (2016): In meiner Frühlingsrolle, 7:37 Min.

Nichelmann, Johannes (2015, 2.10.): Zweimal Vietnam – Eine geteilte Community in Deutschland. [Radio]. Deutschlandradio.

Otto, Dirk (1991): Wir bleiben hier, 31,06 Min.

Zeitzeugengespräch mit Huong Trute innerhalb des Projektes http://wendemigra.de: Wendeerzählungen einer ehemaligen Vertragsarbeiterin:  http://wendemigra.de/huong-trute-2/

Und

https://www.youtube.com/watch?v=QiDDyOHR4lA   16 Min.

Podcasts

korientation

korientation ist eine (post)migrantische Selbstorganisation und ein Netzwerk für Asiatisch-Deutsche Perspektiven mit einem gesellschaftskritischen Blick auf Kultur, Medien und Politik.

Rice and Shine

Kinder von Vertragsarbeiter:innen, in den Neunzigern im Süden Deutschlands geboren. Sie wollen verstehen, wie sie aufgewachsen sind, was das mit ihnen gemacht hat und wer sie jenseits der vielen Stereotype sind und sein wollen. 

Literaturempfehlungen:

Beth, Uta/Tuckermann, Anja (2008): „Heimat ist da, wo man verstanden wird“: Junge VietnamesInnen in Deutschland. Berlin: Archiv der Jugendkulturen Verlag KG.

Dresler, A. u. a.: Wiederaufbau, politische Umbrüche, Frauen- und Ausländerarbeit im Spiegel eines Chemnitzer Oral History-Projektes. In: Bramke, W./Heß, U. (Hrsg.), Sachsen und Mitteldeutschland. Weimar, Köln, Berlin, 1995, S. 263-278.

Ha, Kien Nghi (Hrgs, 2021): Asiatische Deutsche Extended. Vietnamesische Diaspora and Beyond.

IMC (Hrgs., 2003): Der Porträtfries, eine kognitive Landkarte des Arbeitsbegriffs. In: Katalog, Augenblicke zwischen Gestern und Morgen, Chemnitz: Industriemuseum, S. 21-22.

Kocatürk-Schuster, Bengü/Kolb, Arnd/Long, Thanh/Schultze, Günther/Wölck, Sascha (Hrsg., 2017): UnSichtbar – Vietnamesisch-Deutsche Wirklichkeiten. Köln: edition DOMiD. 

Vlab Berlin (Hrsg., 2020): Ist Zuhause da, wo die Sternfrüchte süß sind? – Viet-Deutsche Lebensrealitäten im Wandel. Berlin: regiospectra Verlag.

Weiss, Karin/ Dennis, Mike (Hrsg., 2005): Erfolg in der Nische?: Die Vietnamesen in der DDR und in Ostdeutschland. Münster: LIT Verlag.

Schmiz, Antonie (2011): Transnationalität als Ressource?: Netzwerke vietnamesischer Migrantinnen und Migranten zwischen Berlin und Vietnam. Bielefeld: transcript Verlag.