european balcony project

– Ein Chemnitzer Manifest für die Zukunft Europas –  

Wie kann ein Europa der Zukunft aussehen? Wie ein Europa, von dem Chemnitz sagen würde, das ist unser Europa?“ Am 10. November 2019 rief im Rahmen des “European Balcony Projects” ein Sprechchor aus Chemnitzer Bürgerinnen gemeinsam mit Künstlerinnen und Bürgerinnen in ganz Europa die Europäische Republik aus. Was kann Europa den Chemnitzerinnen geben und wie können sie eigene Ideen und Vorstellungen für eine zukünftige Gesellschaft einbringen? Ein Manifest von Robert Menasse, Ulrike Guérot und Milo Rau und die Zusammenarbeit mit dem Projekt Europa für Alle der TU Chemnitz dienten dabei als Ausgangspunkt für eigene vielstimmige Überlegungen und Diskussionen und die Chemnitzer Version der Ausrufung.

/ Künstlerische Leitung: Laura Linnebaum, René Schmidt / Chorleitung: Tim Wittkopp /

Zum Weiterlesen und Schauen: Video bei Facebook

Artikel auf nachtkritik.de, 12.11.2018 und europeandemocracylab, Pressestelle TU Chemnitz


Veranstaltet von neue unent_deckte narrative und CWE ermöglicht. Gefördert von neue unent_deckte narrative.