Monat: September 2019

aufstand der geschichten

Kultur.LEBT.Demokratie – Sächsischer Preis für Kulturelle Bildung 2019

Das Programm „neue unentd_ckte narrative“ wurde mit dem sächsischen Preis für kulturelle Bildung Kultur.LEBT.Demokratie des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst und des Landesverbandes Soziokultur Sachsen ausgezeichnet. Aus 72 Einreichungen würdigte die Jury vier Projekte (drei Hauptpreise i.H.v. 2.500€ & ein Sonderpreis i.Hv. 1.000€).

Mit dem Kultur.LEBT.Demokratie-Preis werden zum zweiten Mal seit 2017 Initiativen geehrt, welche die gesellschaftsgestaltende Kraft von Kunst und Kultur, die über kulturelle Bildung im Sinne individueller Aneignungsprozesse zum Tragen kommt, fördern

Die Jury prämierte das Projekt mit einem Hauptpreis. Sie sieht insbesondere: „den gelingenden Zugang zur Bevölkerung mit einem weitläufigen Repertoire an rezeptiven und aktivierenden Kultur- und Begegnungsangeboten. Das mehrjährige Projekt verharrt dabei nie retrospektiv in der Geschichte oder ‚den Geschichten‘, sondern geht auf beeindruckende, charmante und kreative Art und Weise mit diesen um. Das Projekt regt somit einen Diskurs über sinnstiftende und progressive Erzählungen von einer demokratischen Gesellschaft auf lokaler, regionaler und globaler Ebene an.“

„Die Ehrung würdigt unseren Ansatz, abstrakte Begriffe wie Toleranz, Demokratie und Weltoffenheit mit konkreten Geschichten sichtbar zu machen.“, so Projektleiter Franz Knoppe.

Projektleiterin Jane Viola Felber ergänzt: „Wir erhoffen durch den Preis mehr Aufmerksamkeit für den modellhaften Charakter unseres Projektes zu bekommen, so dass es auf andere Kommunen übertragen wird.“ Das Preisgeld wird für die Weiterentwicklung des Ansatzes verwendet.

Weitere Informationen

– Laudatio neue unentd_ckte narrative

Förderer neue unentd_ckte narrative
Förderer Aufstand der Geschichten
Kooperationspartner